Johann-Bendel-Realschule

Köln-Mülheim

 


Brüsselfahrt der Französischkurse 2010

Am 8. Juli 2010 machten sich fast 60 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7, 8 und 9 auf den Weg nach Brüssel, um die Stadt zu erkunden und ihre Französischkenntnisse anzuwenden.

Es folgen Berichte einzelner Schülerinnen und Schüler:

 

 

„Wir trafen uns um halb acht an der Schule, damit wir um 8 Uhr losfahren konnten. Nach der dreistündigen Fahrt kamen wir in Brüssel an. Als erstes besichtigten wir das Atomium. wir fuhren mit dem schnellsten Aufzug Europas zur obersten Kugel des Atomiums, von der man einen fantastischen Ausblick auf Brüssel hatte.

 

 

Der Bus brachte uns dann in die Innenstadt von Brüssel. Am Grand Place wurden wir in Gruppen eingeteilt und machten eine Rallye durch Brüssel. Wir besichtigten die Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Manneken Pis. Um 16.15 Uhr trafen wir uns wieder am Grand Place und durften uns selbständig durch Brüssel bewegen. Zurück fuhren wir um 18.00 Uhr und kamen um etwa 21.00 Uhr an der Schule an.“

Patrizia, Jg. 7

 
     

„…Wir unterhielten uns auf Französisch, was sehr interessant war, da wir nicht wirklich Erfahrungen damit hatten. … Im Allgemeinen hat uns die Stadt richtig gut gefallen. La ville est formidable.“

Adriana, Rebecca, Rebekka, Jg. 9

 
   
Eindrücke von allen Schülerinnen und Schülern aus dem Jahrgang 7  

Was uns gefallen hat:

  • das Atomium
  • der Grand Place
  • das wir uns selbständig bewegen durften
  • die Häuser und Statuen waren sehr schön
  • Ich fand es gut, dass die Leute auch Englisch sprechen konnten.
  • in die Geschäfte gehen und etwas zu kaufen hat mir auch gut gefallen

Was uns nicht so gut gefallen hat:

  • die Fahrt war langweilig
  • die Stadtrallye
  • es war zu warm
 

 

... et en francais

© Johann-Bendel-Realschule